Italienisch lernen für Anfänger - kostenloser Audio Sprachkurs

Das knapp einstündige Hörbuch vermittelt alle Fragen und Sätze, die man als Tourist kennen muss. Anstatt viele mp3 Dateien herunterzuladen, kannst du den Original Hörkurs hier sofort, gratis und legal hören.

Hörbücher > Sprachkurse > Italienisch lernen  

Mit dem Italienischkurs 'Italienisch lernen für Anfänger' lernst Du die wichtigsten italienischen Vokabeln für den Urlaub und deren korrekte Aussprache. Du erfährst wie man auf Italienisch Redewendungen wie Guten Tag sagt oder wie man die Zahlen (eins, zwei, drei bis zehn) richtig ausspricht. Schritt für Schritt kommen weitere Floskeln dazu. So wirst du innerhalb kurzer Zeit im Hotel, im Restaurant, beim Einkaufen und unterwegs gut italienisch sprechen. Egal ob du kurz nach dem Weg zur Toilette oder nach dem Internetzugang fragen möchtest, du hast stets die richtigen Worte parat. Mit dem Sprachführer lernst du beim Zugfahren, Autofahren, Arbeiten oder Einschlafen nur Vokabeln, Sätze und Fragen, die du bei deinem Auslandsaufenthalt wirklich brauchst. So macht die italienische Sprache Spaß. Vorkenntnisse oder ein zusätzliches Lehrbuch sind nicht erforderlich.

Der Deutsch-Italienisch Kurs 'Italienisch lernen für Anfänger' hat es diese Woche in die Bestsellerliste in der Rubrik Sprachen lernen geschafft. Du kannst dieses Hörbuch kostenlos und legal bei Spotify, Deezer als Stream - und in Top-Qualität natürlich auch bei Audible downloaden und online oder offline hören.

Italienisch lernen für Anfänger
von Audioobook
Länge: 1 Stunde
Veröffentlicht: 2020

Du kannst dir diesen Italienischkurs gratis bei Amazon's Audible herunterladen. Melde dich einfach für einen kostenlosen Probe-Monat mit deinem Amazon Login an. Dann kannst du auch bis zu 6 Bonus-Hörbücher downloaden ;-)
Der Probemonat endet automatisch, wenn du nach dem Download in "Mein Konto" den entsprechenden Link anklickst. Der Audio Sprachkurs gehört dir für immer.

▶ Jetzt anhören


Wie schwer ist es Italienisch zu lernen?

Es ist eigentlich gar nicht so schwierig, sich selbst Italienisch beizubringen. Damit man nicht an Grammatik und trockenen Lehrbüchern verzweifelt, finden wir diesen Hörkurs als Einstieg ganz gut. Hierbei lernt man in kurzer Zeit ein solides Italienisch für Touristen und Geschäftsreisende. Der Klang und die Melodie der Sprache hilft einem dabei, sich die Wörter und die richtige Aussprache einzuprägen. So macht man bald Fortschritte und bleibt motiviert. Dennoch sind Fleiß und ständiges Wiederholen die Grundlagen, um Lernfortschritte zu erzielen.

Wie kann man Italienisch selber lernen?

Da immer mehr Menschen Italienisch lernen möchten, gibt es mittlerweile zahlreiche Anfänger Italienischkurse. Trotzdem wollen viele lieber im Selbststudium ohne Lehrer lernen. Am besten helfen hier YouTube, podcast und Filme in italienischer Sprache. Wer strukturierter vorgehen und sich nicht im vielfältigen Angebot verlieren möchte, sollte sich einen Online Kurs bzw. App (z.B. Rosetta Stone, Duolingo, Busuu) raussuchen. Auch Audio Sprachkurse kannst du leicht in deinen Alltag einbauen und so ganz nebenbei Italienisch lernen. Wenn du dich mit italienischer Küche und Musik oder dem Leben in Rom beschäftigst, erkennst du welchen Einfluss Italien heute hat.

In welchen Ländern spricht man Italienisch?

Viele wissen nicht, dass man Italienisch nicht nur in Italien selbst und einigen Nachbarländern spricht und versteht. Die italienische Sprache (italiano) entstand ab dem 4. Jahrhundert aus dem gesprochenen Latein. Sie ist offizielle Amtssprache in Italien, San Marino, Vatikanstaat, Schweiz, Slowenien, Kroatien und Malta und wird heute von mehr als 60 Millionen Muttersprachler gesprochen. Italienisch ist nach Englisch, Spanisch und Chinesisch eine der am häufigsten gelernten Fremdsprachen weltweit.

Wie lange dauert es Italienisch zu lernen?

Unserere Erfahrungen mit diesem Italienischkurs: Wenn man jeden Tag eine Viertelstunde übt, dann sind einem nach einer Woche viele Vokabeln schon vertraut und nach 14 Tagen hat man schon die meisten Redewendungen drauf, die man oft im Urlaub benötigt (Begrüßung, wo ist...?, ich möchte... u.s.w.). Der Kurs enthält ca. 100 solcher alltagstauglicher Redewendungen. Auch Fragen nach dem WLAN oder nach der Toilette sind darunter. Wer jedoch tiefer einsteigen möchte und sich dauerhaft in Italien aufhalten möchte, braucht einen täglichen Wortschatz von mindestens 800 Wörter (Abitur Niveau), um sich gut ausdrücken zu können und alles Wesentliche zu verstehen. Mit 3.000 Wörtern (C1 Sprachzertifikat) erkennt man zwar immer noch deine nicht-italienischen Wurzeln, aber du sprichst schon wie ein Diplomat bzw. ein Einser-Abiturient :-). Der aktive Wortschatz eines Muttlersprachlers beginnt bei 15.000 Wörtern. Wie lange du brauchst, um so Italienisch sprechen zu lernen, hängt davon ab wie oft du üben kannst.

Was unterscheidet diesen Italienischkurs von anderen Sprachkursen?

Im Unterschied zu einem VHS-, Babbel- oder podcast-Kurs, übst du mit dem Audiokurs Italienisch lernen für Anfänger in nur einer Stunde kostenlos alle für deinen Urlaub wichtigen Vokabeln. Er ist damit ideal für alle, die wenig Zeit haben, nichts Überflüssiges lernen möchten und sich dennoch mit wenigen Worten überall verständigen können. Wenn dir dieser online und offline verfügbare Kurs gefällt, so empfehlen wir dir auch die anderen Sprachkurse von Thomas Rike.